Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der letzten Neuigkeiten und Untersuchungen aus wissenschaftlichen Publikationen. Die meisten dieser Untersuchungen sind präklinische Ergebnisse aus kleinen Personengruppen oder Beobachtungen an Tieren. Dieser Artikel oder unsere Produkte sind in keinem Fall zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt. Wenden Sie sich bei Fragen zu bestimmten Erkrankungen an Ihren Arzt.

Herzerkrankungen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen  beschreiben eine Vielzahl von Problemen, die Ihr Herz und seine wichtigsten Blutgefäße, die den ganzen Körper versorgen, betreffen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind generell Probleme, bei denen diese Blutgefäße teilweise verengt oder blockiert sind, was zu einem Herzinfarkt, Brustschmerzen (Angina), oder Schlaganfall führen kann. Leider gibt es heutzutage eine überwältigende Anzahl von Menschen, die wegen Stress an kardiovaskulären Problemen leiden. Ärzte und Mediziner haben es schwer, mit diesen Erkrankungen umzugehen. Glücklicherweise zeigen die aktuellen Erkenntnisse, dass CBD-Öl viele positive therapeutische Wirkungen auf das Herz-Kreislauf-System hat. Wir möchten also im Folgenden genauer auf die Vorteile von CBD bei Herzerkrankungen eingehen.

Vorteile von CBD bei der Behandlung von Herzerkrankungen

Heute führen Forscher und Experten zahlreiche Studien und Experimente zu CBD durch. Neuere Studien an Mensch und Tier unterstreichen die anxiolytischen Eigenschaften von CBD. Das kann dazu beitragen, dass der Prozentsatz derer, die unter Angst und Stress leiden verringert wird, was wiederum dazu führt, dass die Zahl derer, die Herzerkrankungen entwickeln minimiert wird. Diese Ergebnisse erfordern jedoch eine weitere Absicherung durch größere klinische Studien am Menschen.

Aus anderer Sicht wurden Cannabinoid-Verbindungen umfassend untersucht und haben sich als wirksam bei der Behandlung einer großen Anzahl von Herzerkrankungen wie Bluthochdruck (Anstieg des Blutdrucks), Atherosklerose, Arrhythmien und Herzinfarkten erwiesen. Obwohl mehrere Nagetier-Modelle vielversprechende Wirkungen von Cannabinoiden auf das Herz-Kreislauf-System gezeigt haben, sind klinische Studien nach wie vor notwendig, um Aufschluss über das wahre therapeutische Potenzial von CBD auf das Herz zu geben

Senkung des Blutdrucks

Zahllose Menschen leiden unter erhöhtem Blutdruck oder Bluthochdruck. Bluthochdruck erhöht beispielsweise das Risiko eines Herzinfarkts und anderer herzbedingter Probleme. Wenn jemand seinen Blutdruck unter Kontrolle hat, kann er ein längeres und gesundes Leben führen, und hier setzt CBD an. Zahlreiche Studien und Beobachtungen haben ergeben, dass CBD das Potenzial hat, den Blutdruck zu senken.

Diese Ergebnisse werden jedoch weiterhin aus präklinischen Daten gewonnen. Interessanterweise zeigte eine Studie, die 2017 an 9 gesunden Menschen durchgeführt wurde, dass eine Einzeldosis CBD in der Lage war, den erhöhten Blutdruck als Reaktion auf Stress zu senken. Dies spiegelt die anxiolytischen und analgetischen Eigenschaften von CBD sowie mögliche direkte Auswirkungen auf den Blutdruck wider.

Entzündungshemmende Eigenschaften von CBD

Das ist ein weiterer Vorteil, den CBD Ihrem Herz bietet. Unser Herz besteht aus Myokard oder Herzmuskel, der sich manchmal aufgrund einer Grunderkrankung aufbläht, dieser Zustand wird als Myokarditis bezeichnet. Dieser Muskel ist für die Entspannung und Kontraktion verantwortlich, die das Blut durch den Körper pumpt. Wenn dieser Muskel unter einer Entzündung leidet, führt dies zu einer unregelmäßigen Blutzufuhr, was sich nachteilig auf unsere Gesundheit auswirkt. Eine kürzlich durchgeführte Tierstudie zeigte den erheblichen positiven Effekt von CBD auf die Linderung der autoimmunen Myokarditis. Es hat sich bei der Verbesserung der myokardialen Dysfunktion und der Herzinsuffizienz vor allem durch seine entzündungshemmende und anti-fibrotische Wirkung bewährt.

Heilung von Schlaganfällen und Regeneration

Das ist ein wesentlicher Vorteil von CBD. Mehrere Studien und Experimente kamen zu dem Schluss, dass CBD eine wichtige Rolle bei der Verringerung von Gewebeschäden spielt, die sowohl für Schlaganfälle als auch für Herzinfarkte verantwortlich sind. Es verringert die Anzahl der Zellen im Gehirn oder Herzen, die während des reduzierten Blutflusses getötet wurden und die für das Auftreten von Schlaganfällen oder Herzinfarkten verantwortlich sind. Zudem ist CBD vorteilhaft für die langfristige funktionelle Erholung nach Verschluss der zerebralen Arterie, was auch als lakunärer Hirninfarkt bekannt ist. Daher kann man hoffen, dass CBD mit den wachsenden Beweisen für seine therapeutische Wirkung von Nutzen sein wird.

Inzwischen haben Sie sicher verstanden, dass CBD bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Herzerkrankungen vorteilhaft ist. Es hat vielversprechende therapeutische Effekte auf die Person, die an Herzerkrankungen leidet, aber Wissenschaftler müssen noch weiter forschen, um eine echte CBD (oder THC) Behandlung für Herzprobleme zu finden.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3579247/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22729452
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6206749/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20590615
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5470879/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5004721/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.